Domina - Berlin

Domina

Berlin`s BDSM - Fetisch - Dominas!

+++ Domina in Berlin! +++

Domina

Domina - was heißt das?

Mit Domina bezeichnet man (lat. domina) die beherrschende Rolle der Ehefrau im altrömischen Haushalt bzw. die Vorsteherin des Frauenklosters. Frauen, die gegen Entgelt BDSM-Praktiken,SM - Erziehung von Sklaven zwecks erotischer Dienste anbieten, siehe Domina (BDSM)

Domina in Berlin

Die Domina heute

BDSM - Szene in Berlin im Wandel!

Gepeitscht, erniedrigt werden, höllische Qualen und Schmerzen - zugefügt durch die männerhassende Domina sind heute nicht mehr der Inbegriff von SM, BDSM.
Wo vor vielen Jahrzehnten die Gouvernante den kleinen Jungen maßregelte und die Lehrerin mit der Gerte auf die Finger haute, wo Eltern patriarchisch erzogen wurden und ihre Sprösslinge nach diesem Prinzip formten, haben sich heute die Pädagogik und damit auch die Neigungen im SM - Bereich verändert. Damit auch die Palette der Dienste einer Domina.

Meist geht es ums Verführen, Provozieren und ums Spielen.

Der heutige Mann möchte gereizt werden durch erotische Nähe der Domina und doch mag er es, wenn ihm auch Grenzen gesetzt werden.
Die flache Hand der Domina landet strafend auf dem Allerwertesten um zu erziehen, nicht um zu verletzen.
Körperliche Nähe zur Domina spielt heute mehr eine Rolle als früher.

Man(n) möchte die Macht der Domina zu spüren bekommen, aber auf einer eher spielerischen Ebene, wo auch mal gelacht und berührt werden darf. Heute ist eine Domina eine emanzipierte Frau, die sich nimmt was sie braucht und verantwortungsbewusst das Objekt ihrer Begierde erzieht.



Die Domina und Fusserotik

Heels, Pumps, Stiefel aus Lack, Leder oder Gummi oder auch nackte Füße erregen den Fetischisten. Teilweise mit Fussgeruch oder auch saubere Füsse Zu diesem Fetisch gehören auch Nylons, Strumpfhosen und Straps. Nicht selten steht der Fetischist auch darauf, selbst Nylons zu tragen.

Die Domina und Analerotik

Ob mit Umschnalldildo, auch genannt Strap - On, oder mit anderen Dildos, Vibratoren, Plugs und sogar der ganzen Hand - fast alle Männer empfinden anale Stimulation als erregend. Praktiziert werden auch Faustfick, genannt: Fisten und Analdehnung mit den kreativsten Gegenständen.



Die Domina und Masochisten

Defintion: Es werden sexuelle Aktivitäten mit Zufügung von Schmerzen, Erniedrigung oder Fesseln bevorzugt. Wenn die betroffene Person diese Art der Stimulation erleidet, handelt es sich um Masochismus. Die betroffene Person empfindet bei masochistischen Aktivitäten sexuelle Erregung.

Schmerzen werden von der Domina zugefügt mit Hilfo von: Paddel, Gerte, Peitsche, Rohrstock, flacher Hand (Spanking), Nadeln und andreren Folterinstrumenten.



Die Domina und ihr Equipment

Fast jeder kennt das Andreaskreuz zum Fixieren des Opfers. Doch auch andere kreative Gegenstände schmücken ein Dominastudio. Fickbank und Fickbock dienen dem Fixieren des Opfers und entblößen das Hinterteil. Der Gynstuhl ermöglicht Kliniksex und Analerotik. Der Vorteil ist, dass das Opfer sieht, was passiert. Am Flaschenzug kann die Domina ihr Opfer kopfüber fixieren und um die eigene Axe drehen. Eine willkommende Abwechslung zum Andreaskreuz. Ein Bett sollte nicht fehlen, denn auch Bizarrladys wollen sich mit ihrem Opfer bequem vergnügen. Für Wachsspiele, Bondage, Kitzelfolter, Folienerotik und Nadeln eignet sich eine Fesselbank. Ein Käfig oder Standkäfig ist gerade für Langzeiterziehung wichtig, damit das Opfer kontrolliert allein bleiben kann. Ist die Abwesenheit längerfristig sollte man Kameras installieren, um bei gesundheitlichen Problemen sofort eingreifen zu können. Am Bett oder am Gynstuhl gefesselt wünscht der eine oder andere Mann eine Zwangsrasur



Dominas im Dominastudio "Hart oder herzlich":

Domina Vanessa bezaubert durch ihren äußerst attraktiven Körper und begeistert durch Humor und ungespieltes Selbstbewußtsein und echte Strenge. Fetischlady Donna hilft Neulingen mit sanften Berührungen und Einfühlungsvermögen, die dominante Welt des BDSM kennezulernen. Fetisch Lady Nelly steht auf bizarre Umschnalldildospiele. Domina Nikita kleidet gekonnt den Damenwäscheträger und begeistert durch überzeugende Rollenspiele. Domina Maria nur für Hartgesottene! Fieser und gemeiner als sie ist keine hier in irgendeinem Berliner Dominastudio! Domina Aschera verführt durch authentische Rollenspiele und begießt leidenschaftlich mit Natursekt. Domina Liz Zalanda verführt und provoziert sensibel und zugleich dominant! Domina Helena Rollenspiele als Lehrerin oder sie verkleidet dich zum DWT

Melkmaschine
Fickmaschine
Latex | Gummi
Analerotik
Natursekt
Langzeiterziehung
Umschnalldildo
CBT
Klinikerotik
Rollenspiele
Streckbank
Bondage
Flaschenzug
Fickbock
Spezielles
Feminisierung
Zwangsrasur
Stromspiele
home
Kontakt
Preise
Ambiente
Equipment
Gästebuch
Videos
News

Dominastudio Hart oder Herzlich in Berlin | Moosrosenstr. 22 | 12347 Berlin | Tel.: 0049 30 240 320 13 Impressum